Didaktisches - oder besser: Metadidaktisches

 

Die folgenden Artikel ranken sich alle ums Thema "was macht einen guten Lehrer aus" oder "was ist wesentlich für guten Unterricht". Wie der geneigte Surfer bald bemerkt halte ich wenig von vielen Semestern an theoretischer Bildung in Methodik, Didaktik und Pädagogik. Es gibt aber Leute, die besser und auch unterhaltsamer formuliert haben, worauf es mir ankommt, und diese möchte ich zu Wort kommen lassen in den folgenden Artikeln, die mir besonders gefallen haben.

 

"Was Didaktiker gerne verschweigen" von Armin P. Barth              Download:   Didaktik_01.pdf

Ein prächtiger Artikel, der ursprünglich im "Gymnasium Helveticum" 2/2005 erschienen ist und offenbar ein grosses Echo ausgelöst hat.
Ein Besuch der Webseite von Armin P. Barth wird empfohlen:    www.armin-p-barth.ch

 

"Was Didaktiker ausserdem verschweigen" von Armin P. Barth        Download:   Didaktik_02.pdf

Ein Folgeartikel zum Beitrag "Was Didaktiker gerne verschweigen". Ich befürchte, dass auch dieser Beitrag kaum diskutiert werden wird von den Jüngern und Nachfolgern von Karl Frey. Dabei müsste er eine prominente Behandlung erfahren an allen sogenannten "pädagogischen Hochschulen" ...

 

"Schule. Ein Plädoyer" von Armin P. Barth                                 Download:   Didaktik_08.pdf

Ein weiterer sehr lesenswerter Aertikel von Armin P. Barth. Erschienen am 8. August 2015 in der Aargauer Zeitung.

 

"Der sinnlose Wettbewerb" von Mathias Binswanger            Download:   Didaktik_03.pdf

Zum Schaden, der mit der Inszenierung eines Pseudowettbewerbs auch in den Schulen angerichtet wird. Der Artikel ist im "Magazin" des "TagesAnzeigers" am 4. September 2009 erschienen.

 

"Was sind die Merkmale eines guten Lehrers ?"            Download:   Didaktik_04.pdf

Einige Zitate aus einem NZZamSonntag-Artikel vom 28. Februar 2010, p.69. Als wichtigster Erfolgsfaktor wird die "Lebenszufriedenheit des Lehrers" identifiziert! Das ist natürlich mit Vorsicht zu geniessen, vor allem, da die Untersuchungen aus den USA stammen. Im Kommentar zu diesen Zitaten gebe ich freimütig meinen Senf zur heutigen Lehrerausbildung ...

 

"Auch die Seele ist hungrig" von Wolfgang Pelzer         Download:   Didaktik_05.pdf

'Unzeitgemässe Betrachtungen' in einer Zeit zunehmender Beschleunigung. - . Man kann aber auch einen Trost ziehen aus dem sich überstürzenden Ablauf der Modeerscheinungen: Was heute hochaktuell ist an den pädagogischen Hochschulen, ist sicher in 10 Jahren wieder hoffnungslos veraltet. Warum sollten wir uns dann aber damit befassen ? Was in der Mathematik vor zweieinhalbtausend Jahren als richtig erkannt und bewiesen worden ist, gilt unverändert heute noch.

 

"Tiger in der Schule - Vorbild Südostasien ?"  Ein Interview mit Rolf Dubs          Download:    Didaktik_06.pdf

Eine Stelle in diesem Interview hat es mir besonders angetan: Der Interviewer fragt Herrn Dubs "Also brauchen wir wieder Frontalunterricht und Drill ?" Die Antwort: "Nein.  ...  . Aber die Schüler müssen einfach gewisse Fertigkeiten pauken." Sie brauchen also das Interview gar nicht mehr herunterzuladen ...

 

"Das Verschwinden des Wissens" von Konrad Paul Liessmann                Download:    Didaktik_07.pdf

Nun ist es soweit: Ich bin der festen Überzeugung, dass man die Vorstösse der Bildungstheoretiker "nicht mal ignorieren" sollte (Karl Kraus ?  Nestroy ?). Ich werde mich hüten, den Lehrplan21 aufzuschlagen. 4500 "Kompetenzen" sind mir eindeutig zu viele. Merken diese Leute denn nicht, dass sie sich selber lächerlich machen ?
Der Beitrag von Prof. Liessmann war im September 2014 im Netz frei zugänglich.